Lichtbildervortrag: Auf leisen Sohlen

Auf leisen Sohlen – Erlebnisse eines Bergsportlers in der DDR

Lichtbildervortrag am Dienstag, 25. April 2017, 19.30 Uhr

 

Harald Wenzel-Orf 1984 im Steinbruch von Löbejün bei Halle/Saale

 

Im Vereinszentrum der Sektion Weimar des Deutschen Alpenvereins (DAV),

Kromsdorfer Straße 11,  99427 Weimar.

Die neue Kletterhalle wird dort am 04. März 2017 eröffnet.

Gebühr: 7.00 €. Mitglieder des DAV erhalten nach Vorlage des Mitgliedsausweises 50% Nachlass.

 

Der Weimarer Fotograf Harald Wenzel-Orf, 1944 in Thüringen geboren, zog sich 1983 die Kletterschuhe an (amazon verkauft solche heute unter: Original DDR Tramper). Mit seinem Verein in Halle-Neustadt kletterte er in den Steinbrüchen bei Halle und Leipzig, in den Mittelgebirgen, im Elbsandstein und in der Hohen Tatra.
1984 entstand die Freundschaft zu Bernd Arnold, der im Sächsischen Fels Maßstäbe setzte. Harald Wenzel-Orf begleitete ihn fotografisch bei Erstbegehungen. Bei Arnolds in Hohnstein erlebte er Spitzenkletterer aus der westlichen Welt wie Wolfgang Güllich oder Altmeister Fritz Wiessner. Abenteuerlich war 1986 sein Weg über Moskau in den Kaukasus, er war mit russischen Studenten auf Trekking-Tour und stand auf den Gipfeln des Elbrus. Dort oben traf er „Abenteurer“ aus Weimar, die seitdem seine Freunde sind.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.