Thüringer Stimmen

Ein Querschnitt durch Thüringens Literatur

Thüringer Stimmen - 25 Autoren porträtiert von Harald Wenzel-Orf, Herausgeber Jens-F. Dwars

Thüringer Stimmen

Porträts und Texte von 25 Autoren
mit Fotografien von Harald Wenzel-Orf
herausgegeben von Jens-Fietje Dwars
152 Seiten, 27,5/19,5 cm, Festeinband, 19,90 EUR
ISBN 978-3-943768-57-2

quartus-Verlag

 

Bücher, wie das vorliegende, werden alle 25 bis 50
Jahre einmal geschrieben, um Bilanz zu ziehen,
einen Querschnitt durch die Gegenwartsliteratur
eines Bundeslandes zu bieten. Wir haben sowohl
etablierte wie auch jüngere Autoren gefragt, was
sie mit Thüringen verbindet. Entstanden sind vielschichtige
Poträts – der Schreibenden und ihres
Landes. Bereichert werden sie durch feinfühlige
Aufnahmen des Weimarer Fotografen Harald
Wenzel-Orf, der die Autoren in Thüringer Landschaften
und an ihre Schreibtische begleitet hat.

Mit Beiträgen von

Antje Babendererde, Matthias Biskupek, Daniela Danz, Hans-Jürgen Döring, Kathrin Groß-Striffler,
Nancy Hünger, Wolfgang Haak, Annerose Kirchner,Wulf Kirsten, Bärbel Klässner, Steffen
Mensching, Peter Neumann, Sergej Lochthofen, Stefan Petermann, Frank Quilitzsch, Jan Volker
Röhnert, Landolf Scherzer, Christian Rosenau, Lutz Rathenow, Thomas Spaniel, Hubert Schirneck,
Christoph Schmitz-Scholemann, Lutz Seiler, Kathrin Schmidt und Horst Wiegand

 

In der Thüringer Allgemeinen vom 16.03.2016 ist dazu ein Artikel erschienen, den Sie hier nachlesen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.